Accesskey Navigation

Präventionslabor Heuss

Küchenbrände verhindern

Das kann passieren:
Fast 40% der Brandschadenfälle im Kanton St.Gallen gehen auf die Ursache Elektrizität zurück. Solche Brände entstehen z.B. beim Verwenden veralteter oder defekter Haushaltsgeräte oder aufgrund von Fettbränden am Kochherd.

Präventionstipp von Stefan Heuss:

So schützen Sie sich richtig vor Küchenbränden:
Benutzen Sie den Kochherd nicht als Ablagefläche. Lassen Sie den Herd beim Kochen nie unbeaufsichtigt und löschen Sie brennendes Fett nie mit Wasser. Weitere Tipps zur Brandverhütung in der Küche finden Sie bei unserer Partnerorganisation BFB.

Kerzenbrände verhindern

Das kann passieren:
In der Weihnachtszeit zu Hause Kerzen anzünden sorgt für eine schöne Stimmung. Diese kann aber rasch ins Gegenteil kippen, wenn die Vorsichtmassnahmen ausser Acht gelassen werden.

Präventionstipp von Stefan Heuss:

So schützen Sie sich richtig vor Kerzenbränden:
Lassen Sie Kerzen nie unbeaufsichtigt brennen und stellen Sie diese auf eine feuerfeste Unterlage. Zünden Sie Kerzen auf trockenen Adventskränzen und Christbäumen nicht mehr an. Eine sichere und attraktive Alternative zu Weihnachtsbaumkerzen aus Wachs bieten LED-Kerzen und LED-Lichterketten.

Vorschau März 2022: Akkubrände verhindern


Sind auch Sie mit Notebook, Mobiltelefon oder E-Bike ausgestattet? - Die neue Technik begeistert viele. Richtiger Umgang mit Akkus wird damit umso wichtiger, um Brände durch einen Kurzschluss zu verhindern. Auch hierzu hat Tüftler Heuss in seinem Präventions-Labor ein Präventions-Gerät entwickelt ...