Accesskey Navigation

Bauprojekt Mürtschenstrasse

Fünf Neubauten ersetzen die bestehenden rund 70-jährigen Wohnblöcke. Ein neueres Gebäude bleibt bestehen und wird in die neue Umgebung integriert.

Nachhaltig - für Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt

Die Gebäudeversicherung als Bauherrin und Eigentümerin legt viel Wert auf eine nachhaltige Überbauung des Areals. Im Sinne einer langfristigen und nachhaltigen Wertanlage setzt sie dabei sowohl in der Planungsphase als auch bei der anschliessenden Nutzung und Bewirtschaftung auf eine umfassende Herangehensweise: So werden die aktuellen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Bedürfnisse unter Wahrung der Umweltinteressen erfüllt, ohne aber künftige Generationen zu beeinträchtigen.

Die Fassaden der Wohnhäuser werden in Holzbauweise und somit mit einem natürlichen, nachwachsenden Rohstroff erstellt. Zusammen mit der sehr gut gedämmten Gebäudehülle, erneuerbaren Energiequellen und der Fotovoltaikanlage auf dem Dach entstehen energetisch nachhaltige Gebäude.

Der parkartige Innenhof überzeugt nicht nur in punkto Umwelt, sondern bringt auch viele positive gesellschaftliche Aspekte mit sich: Zahlreiche Verbindungswesge führen durch den grosszügigen Grünraum und machen Begegnungen und sozialen Austausch möglich. Gleichzeitig gewährleisten sie eine gute Integration und Anbindung ans Quartier. Nebst Orten für verschiedene gemeinschaftliche Nutzungen gibt es frei nutzbare Wiesenflächen, die von der Bewohnerschaft individuell genutzt werden können.

Der Einbezug der Anrainerinnen und Anreiner sowie eine kontinuierliche Kommunikation mit der heutigen Bewohnerschaft sind der Gebäudeversicherung sehr wichtig und werden auch über den weiteren Planungs- und Ausführungsprozess fortgeführt.